27/11/2015

30 Jahre DTB: Gelebtes Wissensnetzwerk

Unter diesem Motto stand nicht nur die Jubiläumsfeier am 12. November 2015 in Berlin. Mit "gelebtes Wissensnetzwerk" ist schon alles gesagt, wofür der DTB seit nunmehr 30 Jahren steht. Über 150 Teilnehmer  folgten der Einladung nach Berlin, um in der Hauptstadt eine ganz besondere Erfolgsgeschichte zu feiern: Ein einmaliges Miteinander – Füreinander in der Textilbranche.

Show all images

In seiner Einführung gab Wilfried Bäuning, bugatti GmbH und Vorstandsvorsitzender des DTB, einen Einblick in die Entwicklungen der letzten 30 Jahre. Dinge, die früher undenkbar waren, sind heute inzwischen selbstverständlich geworden.

Susanne Paß, Geschäftsführerin des DTB, konzentrierte sie sich in ihrem Vortrag auf den Geschäftsbericht und damit auf das vergangene Jahr. Ihr gelang es in nur knapp 20 Minuten den Teilnehmern einen umfassenden Überblick über die vergangenen Veranstaltungen, externen Aktivitäten, Kooperationen und auch zu den anstehenden Projekten zu geben. H.-Theo Baumgärtel, ehemals langjähriger Vorstandsvorsitzender des DTB und nun Ehrenmitglied des Vorstands, übernahm im Anschluss die Entlastung des Vorstands, welche einstimmig vollzogen wurde. Klaus Lindner, Hauptgeschäftsführer Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie e. V. brachte in seinen Grußworten die inzwischen 17 Jahre alte Kooperationsvereinbarung zwischen dem DTB und dem VTB zur Sprache: „DTB & VTB sollen sich fortlaufend informieren & gegenseitig unterstützen“.

Frank M. Salzgeber, European Space Agency verschaffte in seinem Vortrag einen Einblick in die Raumfahrt, in die Herausforderung, Visionen und Innovationen. Durch zahlreiche Bilder und Beispiele setze er zahlreiche Impulse über den Tellerrand zu sehen. Oft helfe es einfach aus der „eigenen Welt“ hinauszublicken und zu prüfen, was es  „rechts und links von einem selbst“ schon gibt. Dies kann die gleiche Branche aber auch etwas alltägliches sein. Fazit: Innovation zu planen ist schwer, man muss es zulassen und sich überraschen lassen. Offen bleiben für einen Plan B, neugierig wie ein Kind und hungirg auf neues!

Jan Hilger, Hilger Consulting, Vorstandsmitglied des DTB, eröffnet seinen Vortrag mit der Frage, ob wir in Deutschland noch von einer Bekleidungsindustrie sprechen können, oder nicht eher viel mehr von einem Bekleidungshandel die Sprache ist. Die Branche nimmt der Bekleidung und somit sich selbst den Wert, durch immer mehr Angebot und dies zu extrem günstigen Preisen. Jeder sollte sich vor Augen führen, dass im heutigen Handel Kleidungsstücke vorzufinden sind, welche in der gleichen Preisklasse wie eine Tasse Kaffee liegen.

Tobias Schrödel, Comedyhacker / IT-Sicherheitsexperte zeigte humorvoll die Kehrseite der Technik, dem „Hacking“. Knacken von Passwörtern in Sekundenschnelle, Abhören von Telefonen, Übermittlung von Viren. Die Teilnehmer erfuhren mehr zu technischen Systemlücken und durch welche einfachen Tricks sie sich schützen können.

Der Abend klang mit Musik, guten Gesprächen, Tanz und vielen Gewinnen aus, denn die Tombola mit über 300 Preisen war ein voller Erfolg. Der Verein Straßenkinder e. V., für den die Einnahmen as dem losverkauf bestimmt war,  darf sich damit über eine großzügige Summe freuen.