21/07/2017 – GermanFashion

Bekleidungs-Know-how für die Branche

Deutscher Modeverband gründet GermanFashion Network GmbH. Neues Tochterunternehmen soll Bekleidungs-Know-how entlang der gesamten Lieferkette vermitteln.

„Expertenwissen für die Branche“ – so lautet der Slogan der neu gegründeten GermanFashion Network GmbH. „Die Branche befindet sich in einem tiefgreifenden Strukturwandel, der Beschaffungsstrukturen und Geschäftsmodelle vor neue Herausforderungen stellt. Da gleichzeitig industrielles Know-how schwindet, besteht ein immer größerer Beratungsbedarf. Wir wollen daher das spezifische Fachwissen für die Modebranche sammeln, um es zu erhalten und weiterzugeben“, beschreibt Thomas Rasch, Hauptgeschäftsführer des deutschen Modeverbandes GermanFashion, die Idee zur Gründung eines Beratungs-Netzwerks.

Rüdiger Bentrup zum Geschäftsführer berufen

Geschäftsführer der GermanFashion Network GmbH Rüdiger Bentrup ist ein Vollprofi aus dem Modebusiness und hat einen Pool von Spezialisten aus den unterschiedlichen Bereichen der Bekleidungsbranche in dem Netzwerk organisiert. „Ob Sourcing, Qualitätssicherung, Nachhaltigkeit, Prozessmanagement, Multichannel oder verwandte Themen. Wir wollen der Branche geprüfte Experten vermitteln, die Strategien erarbeiten, pragmatische Lösungen finden und Konzepte verlässlich umsetzen – entlang der gesamten Lieferkette“, erläutert Rüdiger Bentrup.

Von Expertenwissen profitieren

"Die Herausforderungen für die gesamte Bekleidungsindustrie sind enorm. Die Komplexität der Anforderungen ist sehr anspruchsvoll. Die Hersteller müssen heute die gesamte vertikale Kette beherrschen. Gleichzeitig ist aufgrund der Produktionsverlagerung viel fachliche Kompetenz in den Firmen verloren gegangen. Hier setzen wir an, wollen helfen den Firmen die entstandenen Lücken wieder zu schließen und stehen z.B. auch für die Recherche nach neuen Produktionsstätten näher am Home Market zur Verfügung", so Rüdiger Bentrup im Gespräch mit textile network.

"Unser Schwerpunkt liegt dabei auf den technischen Aspekten der Bekleidungsproduktion. Wir wollen, dass die Firmen von unseren Erfahrungen profitieren und bieten ein End-to-end Angebot. Mit GermanFashion Network stellen wir das Expertenwissen von erfahrenen Managern und Machern der Branche zur Verfügung", so Bentrup.

Die Idee von GermanFashion Network sei es, die Firmen von der erarbeiteten Lösung bis hin zu deren Realisierung zu begleiten. Praxisnah, pragmatisch und mit der Neutralität des Verbandes im Hintergrund.