14/09/2017 – Hermes Hansecontrol

„Fit for Detox“ Seminartipp

Das Seminar „Fit for Detox – Chemikalienmanagement im Unternehmen“ Mitte Oktober in Hamburg richtet sich an Einsteiger und an Fortgeschrittene!

Internationale Kampagnen, eine strenger werdende Gesetzgebung und politische Bündnisse setzen viele, im Besonderen jedoch die Textilindustrie unter Handlungsdruck: Der Einsatz toxischer Chemikalien im Produktionsprozess soll unterbunden werden. Dabei geht es nicht nur darum, im Hinblick auf die aktuelle Detox-Kampagne auskunftsfähig und reaktionsbereit zu sein, sondern vielmehr glaubhaft und sinnvoll mit dem Thema Chemikalienmanagement im eigenen Unternehmen umzugehen. Die Einflussmöglichkeiten für Händler und Marken in weltweit verzweigten, komplexen Beschaffungsstrukturen scheinen oft begrenzt.

Das zweiteilige Seminarpaket von Hermes Hansecontrol am 17. und 18. Oktober 2017 in Hamburg vermittelt neben den notwendigen Grundlagen, auch die methodische Kompetenz – und macht Fit for Detox!

Das Einsteiger-Seminar

Das Einsteiger-Seminar am 17.10.17 beschäftigt sich mit den grundlegenden Fragen zum Chemikalienmanagement im Unternehmen. Wie kann man auf gefährliche Chemikalien in der Produktion verzichten? Welche Maßnahmen sind hierfür geeignet? Wo gibt es Hürden zu überwinden? Wie dringt man am besten zu den Fabriken und deren Management vor? Wie können die Produktionsbedingungen vor Ort verbessert werden und was muss im eigenen Unternehmen getan werden?

Das Seminar für Fortgeschrittene

Das Seminar für Fortgeschrittene am 18.10.17 betrachtet das Chemikalienmanagement in der Lieferkette und gibt Antworten auf die Fragen zur konkreten Umsetzung von Detox. Wie sollen Chemikalien gelagert werden? Wie liest man ein Sicherheitsdatenblatt? Wie kann man MRSL Anforderungen einhalten? Warum braucht eine Färberei einen Chemikalienmanager? Welche Informationen müssen auf einer Inventurliste enthalten sein? Wie kann man gefährliche Chemikalien substituieren? Welche Schutzkleidung ist angemessen? Wann und wie wird Abwasser und Klärschlamm getestet? Wie lässt sich das „Right-to-know“-Prinzip erfüllen?

Alle wichtigen Informationen zu Inhalten und Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Webseite von Hermes Hansecontrol.