02/08/2017 – Fabfab

Marble Lake: Laufsteg-Mode selber nähen

"Europas größter Onlinehändler für Textil- und Kurzwaren" bietet jetzt auch eigene Trendstoffe an. Do it yourself-Trend für eigene Laufsteg-Mode.

Show all images

Jung und modern, eine Kollektion zum Nachschneidern für Anfänger und Fortgeschrittene – das ist Marble Lake, die neue Eigenmarke der Firma Fabfab. Modebegeisterte können zuhause ein Outfit wie vom Catwalk nähen und mit diversen Designs kombinieren. Pro Jahr erscheinen vier Kollektionen. Das aktuelle Sortiment von Marble Lake besteht aus 88 einzigartigen Stoffen.

Aktuelle Trends der Saison

„Die modischen Stoffe, Farben und Motive von Marble Lake entsprechen den aktuellen Trends der Saison. Wir suchen Stoffe aus, die sich perfekt zu kompletten Outfits kombinieren lassen“, erklärt Dr. Andreas Seifert, Geschäftsführer der Fabfab GmbH. Neu dabei ist: Marble Lake wird online in fertigen Kleidungsstücken dargestellt. Die Stoffe und Accessoires können die Kunden dann bequem über eine Art „Zutatenliste“ bestellen – inklusive Schnittmuster.

Kunden sehen so nicht nur ein Stück Stoff, sondern den komplett vernähten Look. Dieser kann entweder 1:1 nachgenäht oder mit eigenen Ideen ergänzt werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Zusätzlich bietet Fabfab Alternativen und Anregungen, wie Kombinationsmöglichkeiten von Stoffen oder die Verwendung unterschiedlicher Knöpfe, Borten, Applikationen und Reissverschlüsse.

Inhouse Design trifft Trend-Stoffe

Die Kollektionen von Marble Lake bestehen aus eigens von fabfab-Designern entwickelten Textilien und Mustern, kombiniert mit handverlesenen Stoffen. „Aktuell werden die eigenen Designs auf Jersey, Baumwolle oder Sweatshirt-Stoff gedruckt“, so Annika Nagel, Head of Brand & Cooperations der Fabfab GmbH. „Über unser bestehendes Netzwerk an Stoffproduzenten haben wir die einzigartige Möglichkeit, an sämtliche Stoffqualitäten zu kommen.“ Damit erweitert Fabfab den aktuellen Do it yourself-Trend auf Laufstegmode.

Stoffe der aktuellen Kollektion, die ausverkauft sind, werden dabei nicht nachbestellt. Marble Lake präsentiert Trend-Ware und bleibt so stets top-aktuell

 Fabfab – up to date

„Den Bereich Bekleidung und Trends bauen wir weiter aus und platzieren ihn prominent im Shop. Wir wollen unseren Kunden Top-Trends exklusiv und vorab anbieten“, erklärt Geschäftsführer Andreas Seifert die Entstehung von Marble Lake und den strategischen Aus- und Aufbau der eigenen Marken. Bereits seit 2013 produziert fabfab die Eigenmarke Tula, die in Indien produziert wird. Seit 2015 enthält diese reine Bio-Stoffe und ist mit dem Global Organic Textile Standard (GOTS)-Prüfsiegel zertifiziert, ein weltweit angewendeter Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Tula spricht insbesondere die Zielgruppe der bewusst nachhaltig lebenden Menschen an. „Mit Marble Lake ergänzen wir Tula um besondere, einzigartige Designs“, so Seifert.

Die Fabfab GmbH

Fabfab ist Europas führendes E-Commerce-Unternehmen für textile Meterware und Zubehör. Neben dem 2003 gegründeten deutschsprachigen Onlineshop www.stoffe.de betreibt das Familienunternehmen mit Sitz in Schenefeld bei Hamburg noch elf weitere Onlineshops in Großbritannien, Schweden, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Finnland, Dänemark, Spanien, Tschechien, Polen und Portugal.

Das Sortiment umfasst über 15.000 Stoffe für Bekleidung, Dekoration und Möbel, die durch eine große Auswahl an Nähzubehör wie Schnittmuster, Reißverschlüsse, Knöpfe, Garne und Wolle ergänzt werden. Unter der Eigenmarkte Tula vertreibt Fabfab außerdem GOTS-zertifizierte Bio-Stoffe aus Indien. Der Tuchhändler, der von den Brüdern Jörn, Melf und Nils Haack gegründet wurde, firmiert seit 2012 als GmbH. Fabfab beschäftigte 2016 über 250 Mitarbeiter.