27/01/2021 – Nachhaltigkeit: Leuchtturmprojekt im Modebereich

Mey: verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen

Mey ist erster Hersteller von FSC-zertifizierter Kleidung in Deutschland und einer der ersten Zertifikatinhaber für FSC-zertifizierte Kleidung weltweit.

Mey-AW-21-Mood.jpg

Mey ist das erste Unternehmen in Deutschland, welches FSC-zertifizierte textile Bekleidungsprodukte auf den Markt bringt und damit einer der ersten Zertifikatinhaber für FSC-zertifizierte Kleidung weltweit. Bild: AW 21 Serie Mood © Mey

 

Diese Auszeichnung gibt dem Verbraucher Orientierung, um sich bewusst für Produkte aus verantwortungsvollem Umgang mit Waldressourcen zu entscheiden. Das Interesse an der Geschichte von Produkten, die wir in unserem täglichen Leben verwenden, steigt immer mehr. Vielen Verbrauchern ist es wichtig, dass sie keine Schadwirkung für Natur und Mensch erzeugen, sondern vielmehr soziale und ökologische Verantwortung tragen. Mey ist das erste Unternehmen in Deutschland, welches FSC-zertifizierte textile Bekleidungsprodukte auf den Markt bringt und damit einer der ersten Zertifikatinhaber für FSC-zertifizierte Kleidung weltweit.

  • Der Forest Stewardship Council (FSC) ist eine internationale Organisation, die eine umweltgerechte, sozial verträgliche und ökonomisch sinnvolle Bewirtschaftung der Wälder dieser Welt fördert. Wald soll als Ökosystem gesichert und dabei eine langfristige Nutzung von Holz gewährleistet werden. Die FSC-Produktkettenzertifizierung trägt dafür Sorge, dass Produkte mit dem FSC-Zeichen auch wirklich einen Beitrag zu nachhaltiger Forstwirtschaft leisten. Sie sichert vom Wald bis zum letzten Verarbeitungsschritt, dass zertifizierte und kontrollierte Materialien korrekt eingesetzt werden.

Ab der Herbst/Winter-Kollektion 2021 ist an allen Produkten von Mey, welche FSC-zertifizierte Materialien beinhalten, auf dem Hang-Tag oder auf der Verpackung, eine entsprechende Kennzeichnung angebracht. Somit wird deutlich, dass diese Produkte Holz basierende Materialien wie Tencel, Modalfaser, Micro-Modal oder Viskose enthalten und sich erfolgreich einer externen Prüfung durch die unabhängige Zertifizierungsstelle SCS Global Services unterzogen haben. Sie sind damit FSC-zertifiziert und stehen für die Förderung einer nachhaltigen Forstwirtschaft.

Florian Mey, Managing Partner Mey Unternehmensgruppe:

„Nachhaltigkeit ist für uns kein Trend, sondern Tradition. Deshalb setzen wir bereits seit 1928 auf eine transparente und regionale Wertschöpfung. Mit der Verwendung von FSC-zertifizierten Rohstoffen versuchen wir einerseits unsere nachhaltige Wertschöpfungskette weiter zu stärken und andererseits den nachhaltigen Rohstoff Holz in unseren Produkten mehr ins Bewusstsein unserer Kunden zu rücken.“

Dr. Uwe Sayer, Geschäftsführer von FSC Deutschland:

„Wir freuen uns, dass es mit Mey nun erstmals auch einen deutschen Hersteller von FSC-zertifizierter Kleidung gibt und hoffen, dass viele weitere Modemarken folgen.“