Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

25/06/2018 – 10 Jahre Performance Days

Feierlaune und Aufbruchstimmung

Auch im Jubiläumsjahr konnten die Organisatoren lt. eigenen Aussagen wieder deutliche Steigerungen der Besucherzahlen notieren.

Am 18. und 19. April 2018 fanden in München wieder die Performance Days statt, eine Fachmesse für Stoffe und Zutaten für Sport- und Funktionsbekleidung und Workwear. Auch im Jubiläumsjahr konnten die Organisatoren lt. eigenen Aussagen wieder deutliche Steigerungen der Besucherzahlen notieren.

Am Abend des ersten Messetages wurde mit Ausstellern, Besuchern und Gästen das 10-jährige Jubiläum der Messe gefeiert und Aussteller, die von Anfang an dabei waren, z.B. Pantera aus der Türkei, Regine IQ Trim aus Deutschland oder ACG Accent aus Schweden, wurden mit einem „Certificate of Honor“ geehrt. Gleichzeitig wurde der Abschied vom Austragungsort MTC gefeiert, wo die Messe nach mehreren Umzügen und Erweiterungen die letzten Jahre stattgefunden hatte. Ab November 2018 finden die Performance Days in den Hallen der Messe München statt und bieten gleichzeitig vielen zusätzlichen Ausstellern die Möglichkeit, sich zu präsentieren.

Angefangen hatte die Messe 2008 mit 30 Ausstellern im Feststadel in Aschheim. Ausgelegt als Roadshow tourte die Performance Days in den ersten Jahren durch die berühmten internationalen Sportstädte München, Stockholm, Verona und Annecy, bevor 2012 München als Standort festgelegt wurde. Pünktlich zum Jubiläumsjahr informieren die Macher der Performance Days über ein weiteres Highlight in der Geschichte der Messe: Im Juli 2018 wird in Zusammenarbeit mit dem Messeveranstalter Reed Exhibitions in New York zum ersten Mal die „Functional Fabric Fair powered by Performance Days“ ihre Pforten öffnen. Mit diesem Schritt wird die Idee der Roadshow in gewisser Weise wieder belebt und die Aussteller können Ihre Neuheiten für die Kollektion Sommer 2020 im Javits Center New York präsentieren.

In München zeigten unterdessen rund 180 der führenden internationalen Hersteller von Stoffen und Accessoires Ihre innovativen Entwicklungen. Besondere Präsentationen gab es zum aktuellen Messe-Schwerpunkt „cooling technologies“ – hier geht es vor allem um neue Fasern und Konstruktionen der Funktionsstoffe, die dadurch Feuchtigkeit sehr schnell aufnehmen und verteilen können.

Den ausführlichen Beitrag von Reiner Knochel lesen Sie in der Print Ausgabe textile network 7-8 2018 mit Erscheinungstermin 28.6.2018