Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

29/08/2018 – Outdoor Friedrichshafen 2019

Mehrwerte für Fachhandel und Industrie

Authentisch, praxisnah, zukunftsweisend, so will sich die neue Fachmesse für die Outdoor-Branche ab 2019 in Friedrichshafen präsentieren und behaupten

Mit einem komplett überarbeiteten Veranstaltungskonzept schlägt die Messe Friedrichshafen damit ihr nächstes Outdoor-Kapitel auf.

Von Dienstag, 17. bis Donnerstag, 19. September 2019 bieten die Organisatoren mit der Outdoor Friedrichshafen ein neues Fachmesse-Format, das gezielt die Interessen des Fachhandels in den Fokus rückt und Marken wie auch Herstellern innovative Beteiligungsmöglichkeiten bietet.

"Friedrichshafen ist seit mehr als 25 Jahren Heimat und Treiber der Outdoor-Branche. Mit unserer Veranstaltung Outdoor Friedrichshafen zünden wir die nächste Stufe für eine echte und eigenständige Branchenplattform und gehen neue Wege", kündigt Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann an.

Fokus auf Warenverkauf zur Stärkung des Fachhandels

Authentisch, praxisnah, zukunftsweisend: Der neue Claim unterstreicht die künftige Ausrichtung der Messe. "Wir bringen ein Fachmesse-Format auf den Outdoor-Markt, das in vielerlei Hinsicht anders und auf maximale Effizienz ausgelegt ist. Wir sind davon überzeugt, dass trotz wachsendem Onlinevertrieb am stationären Handel kein Weg vorbeiführt - weder unter Verkaufs- und Beratungsaspekten noch dem Community-Gedanken. Innovative, produktgetriebene und fachhandelstreue Marken sowie unabhängige Handels-Spezialisten bilden das Rückgrat der Branche. Der Fachhandel und fachhandelstreue Marken stehen bei uns im Fokus und damit vor allem die Kernfrage: Wie verkauft der Handel zu Preisen, von denen er (über)leben kann? In einem passenden Umfeld, besonderem Ambiente und mit einzigartigem Service bieten wir authentischen Marken und Händlern eine neue alte Heimat am Bodensee", erklärt Bereichsleiter Stefan Reisinger.

Terminierung Mitte September

"Mit der Terminierung Mitte September haben wir bewusst einen Veranstaltungszeitraum außerhalb der Haupt-Verkaufssaison und Ferienzeit gewählt. Mit der Besucher-Orientierung auf die Märkte Deutschland, Österreich, Schweiz liegt der Fokus klar auf Europas wichtigsten Outdoor-Absatzregionen."

Das Messeteam sieht die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU’s) auf Hersteller- und Fachhandelsseite als Kernzielgruppe. Die ausstellenden Unternehmen profitieren besonders von innovativen Paket-Angeboten, die neben der reinen Ausstellungsfläche auch den Standbau und die Verpflegung beinhalten.

"Eine pragmatische Messe-Teilnahme ohne teures Wettrüsten um die größte ‚Standburg‘ sind wichtige Kriterien für uns. Keine Marke muss fürchten, unterrepräsentiert zu sein. Es geht darum, Sell-Out Themen, die Produktberatung und den Community-Aspekt von Outdoor in den Vordergrund zu stellen und weniger digitale Visionen der Konzerne", sagt Projektleiter Dirk Heidrich und kündigt einen modularen Aufbau mit Messe-Vollpension für Aussteller-Personal und Fachhandelsbesucher an.

Die Premiere der Outdoor Friedrichshafen findet 2019 vom 17. bis 19. September statt.