17/10/2017 – Billerbeck Betten-Union

35 Jahre Nackenstützkissen

Im Jahr 1982 brachte das Bettwarenunternehmen Billerbeck eines der ersten Nackenstützkissen auf den Markt – eine Revolution im Kissensegment.

Die Idee einer Optimierung der Schlafhaltung im Kopf- und Nackenbereich wurde viele Jahre lang von der Billerbeck-Schlafforschung verfolgt. Als Ergebnis dieser Forschungstätigkeit konnte Anfang der 1980er Jahre das erste "Nackenstütz- und Entspannungs-Kissen" patentiert und zur Marktreife gebracht werden. 1982 wurde es dem Handel angeboten, gleich mit großem Erfolg.

Schon dieses frühe Modell unterstützte dank seiner Wellenform die Halswirbelsäule und den Nackenbereich und schloss eine bestehende Marktlücke. Zum 35jährigen Jubiläum hat Billerbeck dieses Kissen unter dem Namen Vitalex neu aufgelegt .

Weiterentwicklung auf Basis der Schlafforschung

Die 1984 gegründete Billerbeck-Stiftung Schlaf & Gesundheit hat anhand neu gewonnener Erkenntnisse dazu beigetragen, dass sich die Nackenstützkissen von Billerbeck stetig verbessert haben. Sie sind heute flexibler, variabler, Temperatur regulierender und in der Höhe verstellbar. Durch verschiedene Füllmaterialien und Kerne lassen sie sich individuell auf unterschiedliche Schlaflagen und -bedürfnisse anpassen. Die Rolle, die Billerbeck bei der Optimierung des Produkts Nackenstützkissen spielt, spiegelt sich in der Vielfalt und Innovation des aktuellen Nackenstützkissen-Sortiments wieder. Heute unterstützen mehr als zehn unterschiedliche Varianten dieser Kissen Kopf und Nacken im Schlag.

Ergonomie mit Nachhaltigkeit

Das neueste Nackenstützkissen von Billerbeck ist Cosineck Nature aos dem Organic-Segment. Das 100prozentig natürliche Nackenstützkissen gehört zu den nachhaltigsten Produkten des Billerbeck-Sortiments. Es kombiniert die Vorteile eines ergonomischen Kissenkerns mit der umweltorientierten Produktionsweise eines natürlichen Latexmaterials. Das Kissen entspricht den Anforderungen an ein nachhaltiges Produkt, das von tierischen und synthetischen Rohstoffen frei ist. Bei der Herstellung werden nur nachwachsende organische Materialien verwendet.

Die Produktion von Cosineck Nature wird mit dem Global Organic Textile Standard GOTS und dem Cradle to Cradle-Zertifikat in der Kategorie "Gold" beurkundet. GOTS ist ein weltweit führendes Label für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern und definiert genau die umwelttechnischen Anforderungen bei der gesamten textilen Produktion. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette. Dadurch wird die nachhaltige Herstellung von Bettwaren gewährleistet. Cradle to Cradle ist ein international anerkannter Standard zur Dokumentation der Verwendung von Umwelt sicheren, gesunden und wiederverwertbaren Materialien sowie des Einsatzes von regenerativen Energieformen und der Beachtung sozialer Verpflichtungen.