01/03/2016 – Invista

Doppelter Schutz für Teppiche

Der Faserhersteller Invista hat mit I-Protect Carpet+ Fluorine-Free eine neuartige Ausrüstung für Teppiche entwickelt, die kombinierten Schutz gegen Schmutz und Flecken bietet.

Diese neue Technologie verhilft Teppichböden zu verbesserten Eigenschaften und Vorteilen: Indem sie als unsichtbare, geschmeidige Schicht jede Faser umhüllt, verhindert sie das Eindringen von Schmutzpartikeln, die sich dadurch auch wieder leichter entfernen lassen. Und sie lässt flüssige Flecksubstanzen leichter abperlen, wodurch diese weniger schnell in den Teppichpol einsinken und rechtzeitig entfernt werden können.

Nicht ausgerüstete Teppiche enthalten freie Aminogruppen, mit welchen Farbsubstanzen eine chemische Verbindung eingehen und so zu permanenten Verfleckungen führen können. Unabhängig von der Farbe des Teppichs verringert I-Protect Carpet+ Vluorine-Free durch einen integrierten so genannten Stainblocker die Chancen einer Anfärbung der freien Aminogruppen durch Farbstoffe aus Getränken, wie beispielsweise Kaffee, Tee oder Rotwein.

Fluorierte Produkte werden in Europa mittelfristig weitgehend vom Markt genommen werden. Ein Trend, der von nachhaltigen Gütesiegeln verstärkt wird. I-Protect Carpet+ Fluorine-Free wurde von Invista nach industrieüblichen Standards getestet. Die Ergebnisse zeigen, dass die Technologie die Anschmutzung in Schach halten kann, selbst nach mehreren Jahren Gebrauch.

Nordpfeil in Geesthacht ist der erste Hersteller, der mit seiner Kollektion „Indipendent“ Teppichböden mit der neuen Invista-Technologie anbietet. Daniela Ptak, Marketing Nordpfeil erklärt dazu: „Wie alle Teppichböden von Nordpfeil sind auch die Qualitäten von Independent mit klarem Fokus auf die Anforderungen in der Branche entwickelt. I-Protect ist ein hervorragendes Beispiel dafür. Die innovative Schutzausrüstung trägt durch verbesserte Reinigungs- und Pflegeeigenschaften zu einenm längeren guten Aussehenserhalt der Teppichböden bei.“