29/03/2016

Gardinia: Konsumstudie zu Vorhängen und Rollos

Online informieren – stationär kaufen: Wissenswerte Fakten zu Konsummotiven und Kaufverhalten 

Das Internet wird auch beim Kauf von Dekorationsartikeln wie Vorhängen, Rollos und Jalousien wichtiger: Das ist das zentrale Ergebnis einer repräsentativen Online-Studie der Gardinia  Home Decor GmbH. Demnach recherchieren knapp zwei Drittel der Kaufinteressierten vorab im Netz. Allerdings gab nur jeder Zweite, der in den kommenden zwölf Monaten in neue Fensterdekoration investieren möchte, an, sich vorstellen zu können, auch online zu kaufen.

Das Einkaufserlebnis am stationären POS ist 40 Prozent der Befragten weiterhin wichtig, sie wollen die Produkte in Augenschein nehmen und anfassen. „Wichtigstes Kriterium für die Kaufentscheidung ist, ob Gardinen, Vorhänge und der Sonnenschutz zu den Maßen der Fenster passen“, sagt Sven Heidemann, Prokurist bei Gardinia. Gardinia hat in Zusammenarbeit mit dem Münchener Beratungsunternehmen Gruppe Nymphenburg weitere interessante Fakten herausgefunden: Für nahezu die Hälfte der 1.000 Befragten waren ein Veränderungswunsch und kreative Entfaltung die Gründe zur Neuanschaffung von Fensterbekleidung. Mit zunehmendem Alter der Befragungsteilnehmer wurde diesen Kriterien höher bewertet.

Über Gardinia

Die Gardinia  Home Decor GmbH mit Sitz in Isny (Allgäu) und Bünde (Ostwestfalen) produziert und vertreibt seit 1950 Gardinentechnik und Sonnenschutzsysteme. Die Produkte der Marke Gardinia sind vor allem in Baumärkten (DIY) erhältlich. Unter der Marke ALUGARD wer-den Maßanfertigungen im Fach- und Möbelhandel sowie bei Raumaus-stattern angeboten. Seit 2013 führt Gardinia  ebenfalls die Marke KLÖCKNER mit Serienprodukten für den Möbelhandel. Alle Produkte werden in Deutschland designt. Die Fertigung findet zum Großteil in Deutschland statt. Gardinia arbeitet ausschließlich mit zertifizierten Lieferanten zusammen und legt Wert auf Nachhaltigkeit. Geschäftsfüh-render Gesellschafter ist seit 2006 Reinhard Heidemann. Gardinia  hat international 700 Mitarbeiter.