06/07/2018 – Schmitz-Textiles

Swela: Farbecht und formstabil

Funktionalität allein reicht bei Sonnenschutzstoffen nicht aus. Neben UV-Schutz und langer Lebensdauer sollen sie optisch ansprechen.

„Das beginnt bei der Materialauswahl. Wir verwenden veredeltes Hightech-Polyester“, erklärt swela-Vertriebsleiter Wouter Hof. „Es ist sehr robust und widerstandsfähig, licht-, wetter- und farbbeständig, zudem besonders reiß- und reibfest, formstabil und elastisch.“ Der Unterschied zu Acryl: Polyester ist dünner und hat damit ein besseres Wickelverhalten.

Farben mit hoher Leuchtkraft

Produziert werden die hochwertigen Markisen und Screenstoffe nach strengen Qualitätsmaßstäben umwelt- und ressourcenschonend im westfälischen Emsdetten. Technik und Design gehen dabei Hand in Hand. „Die aktuelle Markisentuch-Kollektion Rayos hat sich neben unseren Klassikern sehr gut im Markt etabliert“, so Textildesignerin Miriam Arend. Das liege zum einen daran, dass insbesondere Unis und Faux-Unis der Kollektion stark im Markt nachgefragt werden. Zum anderen bietet swela die Farbwelten Gelb, Orange, Rot, Beige, Blau, Grün, Frau und schwarz in allen erdenklichen Nuancen an. Mit swela Print können zudem individuelle Ideen auf den Stoff gebracht werden.

Höchstmöglicher Sonnenschutzfaktor

Da der Gesundheitsschutz aufgrund erhöhter UV-Strahlung zunehmend an Bedeutung gewinnt, bietet swela bei dunklen Farbtönen 100prozentigen Schutz. Bei helleren Farben werden bis zu 97 Prozent der UV-Strahlen zurückgehalten. Alle Tücher aus sunsilk snc und sunvas snc erreichen den höchstmöglichen Sonnenschutzfaktor für Textilien (UPF 50+). Wichtig für den Kunden: Die kraftvollen Farben der Tücher bleiben jedoch erhalten.

Für den maritimen Markt

Aus Hightech-Fasern gefertigte maritime Stoffe von swela vereinen langjähriges Know-how in Sachen Sonnenschutz und Outdoor-Textilien mit den speziellen Bedürfnissen der maritimen Bootswelt. „Bootsverdecke und Bezugsstoffe müssen anch Oeko-Tex-Standard 100 zertifiziert sein. Unsere maritimen Stoffe sind zudem wetter- und verrottungsbeständig, schmutz- und ölabweisend, reißfest und formstabil sowie bakterizid“, erklärt Wouter Hof.