Research & Development

Institute Description Contact
Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung DITF-Denkendorf

Die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) sind das größte Textilforschungszentrum in Europa mit mehr als 300 wissenschaftlichen Mitarbeitern auf einer Fläche von über 25.000 m². 

Sabine Keller
sabine.keller@ditf.de
Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik, TU Dresden

Das Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) ist eine Lehr- und Forschungseinrichtung der Fakultät Maschinenwesen der Technischen Universität Dresden und gehört zu den größten und leistungsstärksten Instituten der TU Dresden.

Das ITM ist als Innovationsführer und durch seine interdisziplinäre Forschung besonders ausgewiesen und es ist ein weltweit führendes Innovations- und Ausbildungszentrum für die gesamte Wertschöpfungskette von Hochleistungstextilien. Die Forschungsaktivitäten sind interdisziplinär, branchenübergreifend und mit dem Fokus auf nationale sowie internationale Entwicklungstrends ausgerichtet. Dadurch werden Hochleistungstextilien als maßgeschneiderte, profitable und zukunftsweisende Werkstoffe in den Schlüsselindustrien fest verankert. Hierzu liegt ein weiterer besonders wichtiger Fokus der Aktivitäten des ITM in der industrienahen Ausbildung von exzellenten Fachleuten, die für die besonders herausfordernden Aufgaben der Wirtschaft und Wissenschaft bestens befähigt sind.

Die Vernetzung der Lehre und Forschung erfolgt nach dem Motto „Lernend forschen, forschend lehren“.

Annett Dörfel
annett.doerfel@tu-dresden.de
Institut für Textiltechnik an der RWTH Aachen

Wir sind eines der größten Institute der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen und damit auch eines der größten Institute der RWTH insgesamt.


Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V.

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e. V. (STFI) in Chemnitz bietet am gegenwärtig stark expandierenden Markt der Technischen Textilien und Vliesstoffe industrienahes, anwendungsorientiertes Forschungs- und Entwicklungspotenzial. Prüf- und Zertifizierungsaufträge führt das STFI für Kunden aus mehr als 60 Ländern weltweit durch.

Thomas Bengel
thomas.bengel@stfi.de