14/11/2016 – 31. Hofer Vliesstofftage

450 Vliesstoffexperten unter sich

Für die Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland bot sich am 9. und 10. November 2016 in Hof ein abwechslungsreiches Programm.

Produkt- und Prozessinnovationen, neue Verfahren und Anwendungsbereiche bei Veredlungs- und Beschichtungsprozessen bis hin zur Prozessoptimierung und -u?berwachung standen im Mittelpunkt der Vorträge. Erneut konnten dazu renommierte nationale und internationale Referenten aus der Industrie und aus der Forschung gewonnen werden. Zudem wurde dem interessierten Fachpublikum ein Ausblick auf die Vliesstoffindustrie des Jahres 2025 gewährt.

Die Hofer Vliesstofftage sind einer der größten Fachtagungen zum Thema Vliesstoffe und ein fester Termin im Branchenkalender. Dr. Christian Heinrich Sandler, Präsident des Verbandes der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie hob in seiner Begrüßungsrede hervor, wie wichtig es sei immer wieder die Zukunftschancen zu erkennen und diese zu nutzen. Die Vliesstoffindustrie müsse innerhalb der gesamten Industrie immer in der Spitzengruppe mit dabei sein, das Mittelfeld sei keine Option. Die entsprechenden Herausforderungen als Chance begreifen und mit großer Innovationskraft optimistisch in die Zukunft blicken, so das Credo des Verbandspräsidenten.

Die begleitende Fachausstellung in den Foyers der Freiheitshalle mit 79 Ausstellern wurde von den Gästen der Vliesstofftage ebenfalls sehr gut angenommen und nicht zuletzt zur Kontaktaufnahme mit Experten und zur Netzwerkpflege genutzt. Der Kreis der Aussteller reichte dabei von Maschinenherstellern, Lieferanten von Hilfsmitteln, von Inspektionssystemen bis hin zu den maßgeblichen Forschungsinstituten und Hochschulen.

Die nächsten und dann bereits 32. Hofer Vliesstofftage finden am 8. und 9. November 2017 wieder in Hof statt.