04/10/2016 – SGL

Neuer Produktionsstandort in Portugal

Die Wiesbadener SGL Group hat in Lavradio 30 Mio. Euro in eine neue Produktionslinie für Precursor, einem Rohstoff für Carbonfasern, investiert.

Wie die Botschaft von Portugal, die Berliner Vertretungen von aicep Portugal Global – Staatliche Agentur für Investitionen und Handel und Turismo de Portugal jetzt in ihrem Newsletter mitteilt, wurde auf dem Gelände des 2012 in die Wiesbadener SGL Group integrierten portugiesischen Acrylfaserherstellers Fisipe in Lavradio nach vierjähriger Umrüstungsphase und einer Gesamtinvestition von 30 Mio. Euro eine neue Produktionslinie für Precursor, einen Rohstoff für Carbonfasern, in Betrieb genommen.

Materialien aus Carbonfasern kombinieren einzigartige Materialeigenschaften, wie hohe mechanische Festigkeit bei geringem Gewicht, sehr gute Strom- und Wärmeleitfähigkeit, Hitze- und Korrosionsbeständigkeit, und werden daher in der Automobil-, Luftfahrt- sowie in anderen Branchen eingesetzt.