25/10/2016 – C&A

Organic Cotton Market Report 2016

C&A wurde erneut im Organic Cotton Market Report 2016 von Textile Exchange als weltgrößter Verwender von Biobaumwolle ausgezeichnet.

C&A behauptet damit seit 2012 durchgehend den ersten Platz in der Kategorie „Top 10 Users of organic cotton by Volume“. Am aktuellen Textile Exchange Ranking nahmen 89 Unternehmen teil – ein Rekord im Vergleich zu 56 Unternehmen im Vorjahr.

Mehr als ein Jahrzehnt ist vergangen, seit C&A damit begonnen hat, die Verwendung von Bio-Fasern und anderen nachhaltigen Rohstoffen zu fördern. Aufgrund der Tatsache, dass Baumwolle 60 Prozent der globalen C&A-Kollektion ausmacht, ist der Fokus auf den biologischen Anbau entscheidend, da dies wesentlich geringere Auswirkungen hat. So kann auf den Einsatz von synthetischen Düngemitteln und Pestiziden verzichtet werden sowie der Frischwasserverbrauch bis zu 90 Prozent reduziert werden. Zudem weist der Anbau von Biobaumwolle ein bis zu 46 Prozent geringeres Potenzial zur Klimaerwärmung auf. So sparte C&A im vergangenen Jahr 115.000 Tonnen CO²-Emissionen allein durch den Bezug von Biobaumwolle ein.

Im Jahr 2015 hat C&A weltweit mehr als 138 Millionen Produkte aus zertifizierter Biobaumwolle verkauft – mehr als alle anderen Textileinzelhändler. Somit konnte C&A den Anteil nachhaltigerer Baumwolle in seiner Kollektion, einschließlich Biobaumwolle und der im Rahmen der Better Cotton Initiative hergestellten Baumwolle, weltweit auf ein Gesamtvolumen von 40 Prozent erhöhen.

Zurück zur Themenseite Baumwolle