16/07/2018 – Lectra – Veranstaltungstipp

Digital, vernetzt und intelligent

Am 11. September 2018 stehen in Berlin „maßgeschneiderte Lösungen für den smarten Mittelstand!" im Mittelpunkt. Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!

Experten informieren und diskutieren über aktuelle Möglichkeiten.

Technologien, Finanzierung, Fördermöglichkeiten!

Unternehmen der Bekleidungsbranche, aber auch Start-Ups sowie Quereinsteiger kommen um die digitale Transformation nicht mehr länger herum, wollen sie morgen noch wettbewerbsfähig sein und am Markt bestehen.

Es geht nicht um das ob, es geht um das wie!

Gemeinsam mit seinen Partnern, dem Mittelstand Kompetenzzentrum textil vernetzt und textile network, zeigt Lectra mit der Veranstaltung „Smart Fashion. Smart Future. Digital, vernetzt und intelligent“ am 11. September 2018 in Berlin, wie Unternehmen jetzt auf den digitalen Zug aufspringen, wie sich die Investitionen rentieren und welche Fördermöglichkeiten es dafür gibt.

Hierzu Holger Max-Lang, Geschäftsführer Lectra Deutschland: „Mit fundierten Vorträgen, Expertentalks und Profis machen wir deutlich, was heute machbar und sinnvoll ist und wie Unternehmen die Digitalisierung individuell und bestmöglich bewerkstelligen“.

Die Tragweite des Wandels ist für jedes Unternehmen unterschiedlich. In Berlin nehmen sich hochkarätige Branchen- und Finanzexperten die Zeit zur Analyse, gehen auf individuelle Fragestellungen ein, geben Tipps und Anregungen und stehen auch für Gespräche zur Verfügung.

Veranstaltung mit Mehrwert!

Mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum textil vernetzt in Berlin hat Lectra einen außergewöhnlichen Veranstaltungsort und eine innovative Form der Tagungsführung gewählt. In der Reinhardtstr. 14-16, dort wo die Zukunft der Branche seit wenigen Monaten „ihren eigenen Showroom“ hat, wird den Teilnehmern sprichwörtlich vor Augen geführt, welche Chancen die Digitalisierung der Textil- und Bekleidungsindustrie bringt. Experten werden erläutern, wie dies individuell in den Unternehmen umgesetzt werden kann und welche vielfältigen Möglichkeiten sich insbesondere den Modeunternehmen durch die Digitalisierung eröffnen.

Unternehmen müssen den digitalen Weg angehen

Denn erfolgreiche Modeunternehmen müssen immer mehr dem sich schnell wandelnden Geschmack und Verhalten der Verbraucher (Millennials) gerecht werden. Dies ist nur möglich, indem sie rasch individualisierte Produkte liefern und online sowie in den Filialen die ultimative Customer Experience bieten. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt im Supplier Management eine immer wichtigere Rolle.

Produktionssteigerungen, Reduzierung des Lagerbestands, verbesserte Trend- und Nachfrageprognosen, kundenindividuelle Massenfertigung: die Digitalisierung schafft Konnektivität auf allen Stufen des Produktlebenszyklus.

Passend dazu weisen die vier von Lectra beschriebenen Megatrends „Millennials, Digitalisierung der Supply Chain, China und Industrie 4.0“ den Weg in die Zukunft.

Einen Schritt weitergedacht

Schon länger rüttelt Lectra an den bislang gültigen Strukturen in Bekleidungsunternehmen und bietet die entsprechenden Technologien mit innovativen Branchenlösungen wie der Lectra Fashion PLM 4.0, digitalen Entwicklungs-Plattformen und cloudbasierten Zuschnittsystemen. Als Pionierunternehmen und Partner der Modebranche weiß das französische Technologieunternehmen, dass der digitale Wandel nur über die Vernetzung entlang der gesamten Wertschöpfungskette gelingt.

Die Zukunft ist vernetzt!

Der weitere Einsatz von veralteten Technologien bringt Unternehmen perspektivisch ganz schnell aufs Abstellgleis. Die Digitalisierung leitet eine Umbruchzeit ein! Gefragt sind Konzepte und Strategien.

Auf nach Berlin!

Der entstandene Nachholbedarf kann durchaus auch ein Vorteil sein – bietet dies doch die Chance, vieles gleich richtig zu machen und das Beste von heute und morgen zu verbinden. Informieren Sie sich bei Experten über den digitalen Wandel in der Bekleidungsbranche und wie dieser gelingen kann:

11. September 2018, 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr - Berlin, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt

Highlights der Veranstaltung

Experten-Panel + Diskussion

Fördermöglichkeiten für Investitionen

Praxisberichte

Überblick - Technologien, die Ihre Produktionsprozesse digital abbilden

Besichtigung der Exponate des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt

Unsere Experten

Holger Max-Lang / Geschäftsführer Lectra Deutschland GmbH,

Anja Merker / Geschäftsführerin Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt

Prof. Dr. Karl Peter Fischer / Hochschule für angewandtes Management (Ismaning),

Bankexperte n.o.

Melden Sie sich HIER an und sichern Sie sich Ihre Teilnahme. In Kürze dann mehr Details und Informationen zur Agenda.