14/03/2017 – Textanzeige

Texprocess zeigt Digital Textile Microfactory

Digitalisiert, live und in Realtime: Vom 9. bis 12. Mai 2017 präsentiert die Texprocess erstmals die „Digital Textile Micro Factory“. Besucher erleben hier in einer voll funktionsfähigen Microfactory die komplett vernetzte Produktion von Textilien – vom Design über den digitalen Druck bis hin zum automatischen Zuschnitt und zur Konfektion.

Wie sieht die Zukunft der textilen Industrie aus? Eine mögliche Antwort gibt die „Digital Textile Micro Factory“ auf der Texprocess vom 9. bis 12. Mai 2017 in Frankfurt. Diese zeigt in der Halle 6.0 eine komplett vernetzte Produktionskette – vom Design über den digitalen Druck bis hin zum automatischen Zuschnitt und zur Konfektion.

Die Fachbesucher durchlaufen die live arbeitende Microfactory auf einem vorgezeichneten Weg. An fünf Stationen geben Experten detaillierte Auskunft zu Prozess, Technologie und Anwendung. Das innovative Projekt entstand in Zusammenarbeit der Texprocess mit den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung Denkendorf sowie namhaften Ausstellern der internationalen Fachmesse. Hintergrund sind globale Trends wie Fast Fashion und Individualisierung der Bekleidung, die zu immer höheren Anforderungen an die Automatisierung und Flexibilisierung der Textilindustrie führen. Die „Digital Textile Micro Factory“ stellt eine anschauliche und funktionsfähige Lösung für einen voll digitalisierten Produktionsprozess dar.

Mehr Informationen zur Digital Textile Microfactory