26/07/2017 – Olympischen Spiele in Pyeongchang, Südkorea

Under Armour und Swiss-Ski starten Partnerschaft

Under Armour und Swiss-Ski gehen ab sofort gemeinsame Wege. Under Armour (UA) stattet die Schweizer Top-Athleten und Team des Bereichs Ski Alpin aus.

Pünktlich zum Start der Vorbereitung auf den kommenden Winter und auf die Olympischen Spiele in Pyeongchang (Südkorea) starten Under Armour und der Schweizer Skiverband „Swiss-Ski“ eine Partnerschaft. Swiss-Ski ist einer der Top-Verbände im internationalen Skisport und die sportliche Heimat amtierender Weltmeister und Weltcup-Fahrerinnen und Fahrer, wie z.B. Wendy Holdener, Michelle Gisin, Luca Aerni, Beat Feuz oder der beiden Gesamtweltcupsieger Lara Gut und Carlo Janka. Zahlreiche Swiss-Ski Athletinnen und Athleten können in Zukunft in der Sommervorbereitung auf die Sportbekleidung von Under Armour zählen.

Zusammenarbeit mit den besten Athleten der Schweiz

„Die neue Kooperation mit Swiss-Ski gibt uns die Möglichkeit, eng mit den besten Athleten der Schweiz zusammen zu arbeiten. Unsere Mission ist es, alle Athleten besser zu machen. Der Athlet steht bei allem was wir tun immer im Mittelpunkt und somit hat es für uns oberste Priorität den Sportlern und Sportlerinnen die bestmögliche Ausrüstung für Ihr Training abseits der Piste zu bieten. Wir freuen uns außerdem unsere Präsenz in der Schweiz mit dem besten nur denkbaren Partner weiter auszubauen. Die Alpinen von Swiss-Ski sind absolute Ausnahmesportler und wir sind stolz darauf das Team beim Training für den Winter und die nächsten Olympischen Spiele zu unterstützen“, so Philipp Walter, Head of Marketing bei Under Armour.

Gestartet wird die Zusammenarbeit mit einer reduzierten Ausstattung limitiert auf die Top Athleten (Nationalmannschaft und A-Kader) von Swiss-Ski. Ab 2018 wird dann der gesamte Alpine Bereich das Off-Snow Training mit Under Armour absolvieren. Sowohl Swiss-Ski als auch Under Armour freuen sich über die langfristig ausgelegte, neue Partnerschaft.

Philosophie von UA passt zum perfekt zum Schweizer Ski-Verband

„Die neue Kooperation mit der Sportmarke Under Armour freut mich sehr", sagt Christian Zingg, Geschäftsführer vom Swiss Ski Pool und Leiter des Ausrüstungswesens bei Swiss Ski. „Die Philosophie von Under Armour passt perfekt zu uns, da es das tägliche Ziel bei Swiss-Ski ist, unseren Athleten ideale Voraussetzungen zu schaffen, damit sie ihre bestmöglichen Leistungen abrufen können. Mit Under Armour können wir die Teams künftig mit optimaler Ausrüstung für das wichtige Sommertraining versorgen."

Für die globale Sport- und Innovationsmarke Under Armour stellt die neue Partnerschaft einen weiteren Ausbau ihres Engagements im Wintersport dar: Bereits seit 2011 agiert Under Armour als offizieller Partner des Österreichischen Skiverbandes ÖSV und stattet im Rahmen der Kooperation jährlich rund 600 ÖSV-Athleten, Offizielle, Trainer und Betreuer aus den verschiedensten Disziplinen mit hochwertigen Trainings- und Laufprodukten aus.

Der Schweizerische Skiverband

Der Schweizerische Skiverband ist die Dachorganisation des Schweizer Wintersports. Seit seiner Gründung 1904 zählt Swiss-Ski zu den wichtigsten und erfolgreichsten Sportverbänden der Schweiz. Unter seinem Dach sind die elf Sportarten Ski Alpin, Langlauf, Nordische Kombination, Skispringen, Biathlon, Snowboard, Skicross, Freeski, Buckelpiste, Aerials und Telemark vereint. Swiss-Ski fördert gezielt den Spitzensport und orientiert sich dabei an den besten Nationen der Welt. Eine weitere Kernaufgabe von Swiss-Ski ist die Förderung des Breitensports. Damit baut Swiss-Ski das Fundament für die Erfolge im Spitzensport und leistet gleichzeitig einen aktiven und wichtigen Beitrag im Gesundheitsbereich. Ziel ist es, dass auch in Zukunft möglichst viele Kinder und Jugendliche den Zugang zum Schneesport finden. Swiss-Ski ist eingebettet in ein umfassendes Netzwerk von internationalen und nationalen Verbänden und Organisationen und ist Mitglied des Internationalen Skiverbandes FIS, des Europäischen Skiverbands E.S.F., von Swiss Olympic Association und von Swiss Snowsports.