Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13/12/2017 – Lectra

Zuschnittraum für Einzelstücke

Kunden möchten mehr Mitsprache beim Mode- oder Möbelkauf! Wie Einzelstücke in hoher Qualität auf individuelle Bedürfnisse kostengünstig produzieren?

Eine Herausforderung für die Möbel- und Modehersteller. Mit dem Cutting Room 4.0 bringt Lectra eine neue digitale Zuschnittlösung für Einzelstücke in Serie auf den Markt und ermöglicht damit die kundenindividuelle Massenfertigung.

Cutting Room 4.0

Mitte November 2017 stellte Lectra den neuen Cutting Room 4.0 vor. Mit der Zuschnittlösung ist die wirtschaftliche Fertigung in Losgröße 1 möglich. Der vollständig integrierte Zuschnittraum besteht aus dem Einzellagen-Zuschnitt und einer Cloud-basierten Software-Plattform. Sie ist das Herzstück der Lösung und verknüpft als künstliche Intelligenz (KI) alle Bereiche der Produktion.

KI - Künstliche Intelligenz

Die KI verwaltet eingehende Aufträge und erstellt automatisiert den optimalen Produktionsplan. Sie kennt alle Materialeigenschaften und überblickt Lagerbestände, um Fertigungsaufträge besser einzutakten und den Zuschnitt laufend zu optimieren.

Ablaufänderungen bindet sie nahtlos in den Zuschnittprozess ein. Die intelligente Schnittsoftware nutzt den verarbeiteten Stoff optimal aus und spart Herstellungskosten.

Durch integrierte Services, wie der vorausschauenden Wartung, hat der Zuschnittraum eine Betriebsbereitschaft von 98 Prozent. Ein Gesamtkonzept vollständig ausgerichtet auf Industrie 4.0, das Unternehmen in ihren IT-Landschaft integrieren.

„Kunden wollen individualisierte Produkte zu günstigen Preisen“, sagt Helene Kehren, Marketing Manager Furniture CEER bei Lectra Deutschland. „Digitalisierung und Industrie 4.0 machen Unternehmen flexibel genug, diese Erwartungen zu erfüllen. Der neue Cutting Room 4.0 ermöglicht kundenindividuelle Einzelstücke am laufenden Band – in Qualität wie von Handarbeit.“