15/11/2016 – Covestro

Nachhaltige Textilbeschichtungen für medizinische Anwendungen

Anwendungen in medizinischen Textilbeschichtungen, etwa OP-Kleidung oder Bettauflagen für Krankenhäuser sind ein neuer Schwerpunkt bei Covestro.

In den vergangenen Jahren hat Covestro unter dem Namen Baymedix neue Polyurethan-Rohstoffe für die moderne Wundversorgung entwickelt. Dazu gehören Rohstoffe für Wundauflagen, die den Heilungsprozess unterstützen und zudem verschiedene Design-Möglichkeiten bieten. Die Rohstoffe werden zum Beispiel in absorbierenden Schäumen, hergestellt aus Baymedix® FP, Klebstoffen mit Hautkontakt aus Baymedix A sowie Folien und Filmen aus den wasserbasierten Produkten Baymedix FD und CD eingesetzt.

Ein neuer Schwerpunkt der Materialentwicklungen von Covestro sind Anwendungen in medizinischen Textilbeschichtungen, zum Beispiel in OP-Kleidung, Bettauflagen für Krankenhäuser, Beschichtungen für medizinisches Mobiliar und für medizinische Bandagen.

Auf der Medizintechnikmesse Compamed vom 14. bis 17. November 2016 in Düsseldorf stellt das Unternehmen Rohstoffe für nachhaltige wasserbasierende Textilbeschichtungen vor, die gute haptische Eigenschaften und eine verbesserte Beständigkeit gegen Desinfektionsmittel zeigen. Sie sind auch für latexfreie elastische selbsthaftende Bandagen und für die sekundäre Fixierung geeignet. Covestro präsentiert dort außerdem Materiallösungen mit thermoplastischen Polyurethan-Folien sowie dem Hochleistungskunststoff Polycarbonat, die die Anforderungen von Medizintechnikunternehmen und Patienten gleichermaßen erfüllen.