23/09/2016 – ITA Aachen

Nachwuchsförderpreis „Medical Textiles“

Am 16. September wurde der Nachwuchsförderpreis „Medical Textiles“ an die ITA-Studentin Rabea Reese durch Prof. Dr. Kai Klopp verliehen.

Mit dem von der FEG Textiltechnik (Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH) gestifteten Preis wurde die beste studentische Abschlussarbeit des ITA im Bereich der medizinischen Textilien prämiert.

Frau Reese entwickelte mit ihrer Arbeit „Entwicklung und Umsetzung eines neuartigen Verfahrens zur Herstellung händisch gewickelter und mittels Elektronenstrahlschweißens punktuell fixierter Luftröhrenstents“, ein vereinfachtes Verfahren zur Herstellung von metallischen Einfadenstents für die Atemwege. Mit diesem Verfahren wird eine deutliche Zeitersparnis bei der Herstellung derartiger Einfadenstents erzielt.

Die FEG Textiltechnik mbH ist heute Deutschlands führender Hersteller von medizinischen textilen Implantaten. Unter dem weltweit geschützten Markennamen DynaMesh werden die preisgekrönten Mesh-Produkte erfolgreich in viele Länder weltweit vertrieben.

Mit dem Nachwuchspreis „Medical Textiles“ soll der wissenschaftliche Nachwuchs im Themenfeld gefördert und der Austausch zu den Alumni und Unternehmensvertretern im Freundes- und Förderkreis unterstützt werden.