10/08/2016 – Wer sind die größten Produzenten?

Bedeutende Player der Baumwollwirtschaft

Die Gruppe der fünf größten Produzenten gehören Indien, China, die USA, Pakistan und Brasilien.

Sie stehen für etwa 76,8 Prozent der Weltproduktion. Die höchsten Erträge pro Hektar erzielen Australien, Türkei, Israel, Brasilien und China. Sie reichen von 2000 bis 1500 kg/ha. Die niedrigsten Erträge werden in Afrika mit Ländern wie Sambia, Kenia, Simbabwe, Nigeria und Tansania mit 143 bis 217 kg/ha erzielt.

Zu den größten Baumwollverarbeitern gehören China, Indien, Pakistan, die Türkei, Vietnam und Bangladesch mit einem Anteil von 77,4 Prozent. Die Rangliste der größten Exporteure von Baumwolle besteht aus den USA, Indien, dem Frankophonen Afrika, Brasilien, Usbekistan und Australien.

Wesentliche Importeure sind Vietnam, Bangladesch, China, Indonesien und die Türkei. China hält schätzungsweise 58,5 Prozent aller Weltbaumwollbestände.

Quelle: Bremer Baumwollbörse Jahresbericht 2015, Kontakt: info@baumwollboerse.de

Zurück zur Themenseite Baumwolle