11/08/2016 – In aller Kürze

Fakten zur Baumwolle

Die Bio-BaumwollFaser unterscheidet sich nicht von der konventionellen Baumwolle – nicht einmal im Labor kann ein Unterschied festgestellt werden. Was ist noch wichtig?

  • Die Baumwolle steht in zunehmend starkem Wettbewerb mit zumeist ölbasierten Kunstfasern, hergestellt durch die starke chemische Industrie. Polyester ist günstig und kann auf Abruf hergestellt werden.
  • Die Baumwollproduktion und der Aufbau von textilen Ketten sind wichtige Instrumente der Entwicklungspolitik. Mit Mitteln der Entwicklungspolitik kann durch Hilfe zur Selbsthilfe oder auch Investitionen in Bildung und Ausbildung viel getan werden, um die Situation zu verbessern. Ein gutes Beispiel dafür sind die Länder in Afrika.
  • Baumwolle kommt heute vermehrt auch in technischen Anwendungen zum Einsatz. Neben ihrer Verwendung in Textilien und Bekleidung, findet sie Anwendung bei Hygiene-Artikeln, in der Papierindustrie und auch als Öl, gewonnen aus Baumwollsamen in der Kosmetikindustrie.
  • Baumwolle wird als Rohstoff auf den Weltmärkten z.B. an der NY Futures Terminbörse gehandelt. Entscheidend sind Angebot und Nachfrage. Von der jährlichen Produktion von etwa 24 Mio. Tonnen Baumwolle werden rund 7,5 Mio. gehandelt.

Zurück zur Themenseite Baumwolle