28/06/2016 – Fort- und Weiterbildung

Neue Akademie für Textilveredlung

Nach intensiver Vorbereitung geht die „Akademie für Textilveredlung“ im Herbst dieses Jahres mit zehn Conventions, Tagungen und Seminaren an den Start.

Das Programm umfasst Aus- und Weiterbildungsangebote für Textilveredler, darunter etwa die „Flock & Flex Convention“, die „Puncher Convention“ sowie eine Tagung zum Thema „Mass Customization“.

Warum eine neue Akademie?

„Gerade die Branche der Textilveredler ist geprägt von einem extrem hohen Anteil an Quereinsteigern ohne detailliert fachliche Ausbildung. Der Bedarf an Bildungsangeboten ist daher sehr hoch" weiß Akademie-Initiator Stefan Roller-Aßfalg, der für das Herbstprogramm insgesamt 37 Referenten gewinnen konnte.

Die Basis für die Idee ist die Kernaussage der Marktstudie „Textilveredlung in Deutschland“, die Stefan Roller-Aßfalg im Jahr 2013 gemeinsam mit Matthias Pülsch verfasste. Diese hatte aufgezeigt, dass der Schulungsbedarf trotz diverser bereits existierender Angebote wie z.B. von Gunold noch sehr hoch ist.

Gebündeltes Aus- und Weiterbildungsprogramm

Daher entwickelte der Branchenexperte und ehemaliger Chefredakteur der Fachzeitschrift TVP - Textilveredlung und Promotion in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen der Textilveredlungsindustrie ein umfassendes, gebündeltes Aus- und Weiterbildungsprogramm, das im September, Oktober und November mit insgesamt zehn Veranstaltungen unter dem Dach der neu gegründeten „Akademie für Textilveredlung“ Premiere feiert.

Nähere Informationen zu den einzelnen Terminen finden Sie HIER