15/12/2017 – Herrlicher

Nachhaltige Taschen mit Sozialfaktor

In Zusammenarbeit mit den Rosenheimer Wendelsteinwerkstätten für Behinderte sind Longlife Bags aus Denim entstanden - eine tolle Idee!

Das Münchner Jeans Label Herrlicher, das bei seiner Produktion seit jeher besonders auf die Umwelt und Nachhaltigkeit achtet, lässt in den Wendelstein Werkstätten der Caritas in Rosenheim eine Herrlicher Longlife Bag von Behinderten fertigen, um Jeans mit kleinen Fehlern aus der eigenen Produktion zu recyceln.

Nachhaltigkeit durch Weiterverarbeitung

Nachhaltigkeit durch die Weiterverarbeitung der ausrangierten Ware, Vermeidung von Textil-Abfällen und der caritative Gedanke stehen im Vordergrund der Aktion. Die Herrlicher Longlife Bag wird ab 14. April 2018 im Onlineshop von Herrlicher und in ausgewählten stationären Geschäften erhältlich sein.

Die Caritas Wendelstein Werkstätten sind anerkannte Werkstätten und Förderstätten für Menschen mit Behinderung unter der Trägerschaft des Caritasverbandes der Erzdiözese München und Freising e.V. Im Rahmen beruflicher Rehabilitation und Qualifizierung bieten die Werkstätten Berufsbildungs- und Arbeitsplätze für mehr als 550 Personen in Stadt und Landkreis Rosenheim. Die Beschäftigten sind Menschen mit geistigen Einschränkungen, oft auch in Verbindung mit Mehrfach-, Körper- oder Sinnesbehinderungen.

Das Münchner Label setzt bei der Herstellung auf faire Arbeitsbedingungen und Umweltfreundlichkeit. So wird beispielsweise das bei der Produktion entstehende Schmutzwasser wieder aufbereitet und generell auf Plastik verzichtet. Die verarbeiteten Herrlicher-Stoffe stammen allesamt aus europäischen Webereien, die der Geschäftsführer Erwin O. Licher alle zwei bis drei Monate persönlich besucht.

Mit der Longlife Bag führt Herrlicher seine nachhaltige Arbeit fort und setzt zusätzlich auf soziales Engagement.