07/10/2016 – Cotton made in Africa – CmiA

Nachhaltigkeit spricht vor allem Frauen an

Erstmalig hat OTTO eine TV-Kampagne gespielt, die das Engagement des Versandhändlers im Bereich Corporate Responsibility in den Vordergrund stellt.

Auch auf den Social Media Kanälen fand der Spot Beachtung: Über 5.000 Mal wurde der Clip auf dem OTTO-YouTube-Channel geklickt. Die Suchanfragen nach der OTTO-Nachhaltigkeitsinitiative versechsfachten sich während des Kampagnenzeitraums.

Über einer halben Million Kleinbauern und ihren Familien konnte OTTO durch die Initiative Cotton made in Africa bereits helfen, ihre Einnahmen zu steigern. Die Treibhausgasemissionen sowie den Wasserverbrauch bei der Baumwollverarbeitung deutlich zu reduzieren – das sind für OTTO weitere wichtige Ziele auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und verantwortungsvollem Umgang mit Ressourcen.

Beinahe 8.000 CmiA-Produkte finden sich schon auf otto.de. Gekauft werden sie übrigens besonders gern von den weiblichen OTTO Shopperinnen. Drei Viertel der CmiA-Käufer sind Frauen.